Region: Augsburg Stadt

Nach anderthalb Jahren Stillstand: Neben dem Hauptbahnhof entstehen neue Wohnungen

Bauarbeiten beginnen: Nach anderthalb Jahren Stillstand wird auf einem 14.000 Quadratmeter großen Gelände wieder gearbeitet.

Auf der großen Baustelle neben dem Augsburger Hauptbahnhof tut sich wieder etwas. Die Firma "Instone Real Estate" hat die Arbeiten am ehemaligen Ladehofgelände wieder aufgenommen. 429 Wohnungen sollen dort bis ins Jahr 2024 entstehen.

Ursprünglich haben auf dem rund 14.000 Quadratmeter großen Grundstück erste Erdarbeiten bereits im Jahr 2018 begonnen. Damals plante die Firma "Aurelis" Wohnungen, Büros, einen Hotelkomplex und ein Busterminal zu errichten. Noch im gleichen Jahr jedoch verkaufte das Unternehmen die Augsburger Ladehöfe an Instone.

Die deutschlandweit agierende Immobilienfirma hatte die Fertigstellung der ersten Wohnungen für die erste Jahreshälfte 2022 angedacht. Doch aufgrund der Corona-Pandemie legte Instone das Projekt vor rund anderthalb Jahren vorerst auf Eis. Unter anderem soll dies daran gelegen haben, dass vor allem das Interesse potenzieller Käufer an den kleinen Wohnungen im Westteil des Quartiers deutlich nachgelassen habe.

Instone will die rund 430 Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen bis 2024 schlüsselfertig bauen. Das Projekt beinhaltet zudem mehr als 400 Tiefgaragenstellplätze in direkter Nähe des Hauptbahnhofs. Wie Instone mitteilt, sind schon jetzt alle Wohnungen an einen "führenden europäischen Asset-Manager" verkauft. Über den Kaufpreis haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Gerade für Mieter, die Richtung München pendeln, könnten die Wohnungen unmittelbar neben dem Augsburger Hauptbahnhof interessant sein. „Wir haben zwischenzeitlich mit dem Bau der beiden Bauabschnitte ‚Augusta‘ und ‚Luca‘ begonnen. Durch die gleichzeitige Realisierung können die künftigen Bewohner schon von Anfang an von der gesamten Qualität des Quartiers profitieren", sagt Andreas Zeitler, Niederlassungsleiter Bayern von Instone. (pb/pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X