Region: Augsburg Stadt

Augsburger Stadtwerke-Roboter Swally wird im Haus der Geschichte in Bonn Teil der Corona-Sammlung

Thorsten Smidt (links) nimmt Swally von Stadtwerke-Pressesprecher Jürgen Fergg im Haus der Deutschen Geschichte in Empfang.

Swally, der kleine, blaue Roboter der Augsburger Stadtwerke, hat während der Corona-Pandemie seine Runden am Königsplatz gedreht und Fahrgäste auf die Maskenpflicht hingewiesen. Nun haben die Stadtwerke den Original-Roboter an das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn als Teil der Sammlung zur Corona-Pandemie übergeben.

Das Museum für Zeitgeschichte hat bereits mehr als 1000 Objekte mit Bezug zur Corona-Pandemie gesammelt. Rund um die Sammelstücke wird eine Ausstellung konzipiert, auch der Roboter aus Augsburg wird Teil davon sein.

Seit fünf Jahren dreht Swally am Königsplatz seine Runden und setzt sich fürs Nichtrauchen ein. Da das Original nun in Bonn steht, haben die Stadtwerke einen neuen Roboter gebaut. Swally 2.0 ist einmal im Monat am Königsplatz unterwegs. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X