Region: Augsburg Stadt

Nach Ausfall von Fahrten wegen Personalmangels: Stadtwerke Augsburg reduzieren den Takt

Damit wegen des Fahrermangels Fahrten nicht unkontrolliert ausfallen, passen die swa den Fahrplan vorübergehend geringfügig an. Am Abend wird etwa der Straßenbahntakt früher reduziert als sonst üblich.

In Augsburg sind jüngst immer wieder einzelne Fahrten von Bus- oder Straßenbahnlinien ausgefallen. Grund dafür sind ein erhöhter Krankenstand beim Fahrpersonal und die angespannte Arbeitsmarktlage. Die Stadtwerke reagieren darauf nun, indem sie ab Dienstag "in Randzeiten geringfügig den Takt reduzieren", so teilt das Kommunalunternehmen mit.

„Wir wollen ungeplante Fahrtenausfälle vermeiden und nehmen deshalb zu Zeiten geringerer Nachfrage Anpassungen am Fahrplan vor, um Planungssicherheit für unsere Fahrgäste zu schaffen“, formuliert Stadtwerke-Geschäftsführer Walter Casazza. „Unsere Mitarbeitenden waren auch in der schwierigen Corona-Zeit für die Augsburgerinnen und Augsburger immer im Einsatz und halten die Stadt verlässlich mobil. Mit dem bestehenden Personal können wir die Ausfälle aber nicht mehr ausgleichen. Planbarkeit und ein stabiles Angebot sind für die Fahrgäste jedoch wichtig. Deshalb haben wir uns für diese Maßnahme entschieden.“ 

Die Reduzierung des Taktes soll ab Dienstag, 4. Oktober "in Randzeiten mit geringer Nachfrage" gelegt werden, so die Stadtwerke. Von Montag bis Freitag wechseln die Straßenbahnlinien bereits ab 19 Uhr vom 7,5-Minuten-Takt auf den 15-Minuten-Takt und nicht erst um 20.30 Uhr. Entsprechend fahren die Buslinien 22 und 23 bereits ab 19 Uhr statt ab 20.30 Uhr stadteinwärts nur noch bis zur Haltestelle Berliner Allee, die Linie 44 fährt bereits ab 19 Uhr nicht mehr, statt ab 20.30 Uhr. Die Buslinien 32 und 41 wechseln ab 20.30 Uhr von einem 15- in einen 30-Minuten-Takt. Die Nachtbuslinien verkehren am Donnerstag nicht mehr. Am Samstag gilt für die Buslinien 32, 35, und 41 bis 20.30 Uhr statt des 15-Minuten-Takts ein 20-Minuten-Takt, danach fahren die Busse der Linien 32 und 41 alle 30 Minuten, statt alle 15 Minuten.

In den kommenden Tagen sollen an den Haltestellen der betroffenen Linien die Fahrplanaushänge ausgetauscht werden. Die Fahrpläne sind auch im Internet unter www.sw-augsburg.de abrufbar. Über die Fahrplanauskunft im Internet sowie in der swa Mobil-APP können Fahrten geplant und aktuelle Abfahrtszeiten abgerufen werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X