Region: Augsburg Stadt

Bauarbeiten in Pfersee bis Mitte Oktober – Verkehr und Buslinie 32 werden umgeleitet

Von 24. März bis voraussichtlich Mitte Oktober werden in der Hessenbachstraße zwischen Ackermann-Brücke und Augsburger Straße Kanalarbeiten durchgeführt. Verkehr und Nahverkehr müssen stadtauswärts umgeleitet werden. Stadteinwärts ist die Hessenbachstraße normal befahrbar.

Die Pferseer Hessenbachstraße wird ab 24. März nur in Fahrtrichtung Augsburger Straße befahrbar sein. Die Buslinie 32 wird in diesem Bereich stadtauswärts umgeleitet und teilweise werden dort Parkplätze entfallen. Grund hierfür sind Sanierungsmaßnahmen an den Abwasserkanälen, die voraussichtlich bis Mitte Oktober andauern.

Stadtwerke sowie Stadt Augsburg informierten am Mittwoch über Kanalarbeiten in der Hessenbachstraße. Demzufolge werde man ab 24. März dort damit beginnen, die über 100 Jahre alten Abwasserkanäle zu sanieren. Bereits ab Montag, 21. März, beginnen die Vorbereitungen, mit den Hauptarbeiten startet man am Donnerstag. Die Bauarbeiten werden sich auf die Verkehrsführung, Parkplatzsituation sowie den öffentlichen Nahverkehr auswirken.

Verkehr wird umgeleitet

Zwischen Ackermann- und Luitpoldbrücke wird die Hessenbachstraße lediglich in Richtung der Augsburger Straße befahrbar sein. Der Verkehr Richtung Norden werde über die Augsburger Straße, die Eberlestraße und die Bürgermeister-Ackermann-Straße in den nördlichen Teil der Hessenbachstraße umgeleitet.

Parkplätze entfallen

Auch die Parksituation wird sich für Anwohner verändern. Auf beiden Seiten der Hessenbachstraße werden zwischen Ackermannbrücke und Augsburger Straße während der Bauzeit teilweise Parkflächen entfallen. Vor dem dortigen Kindergarten werde man allerdings für Eltern Kurzparkplätze einrichten, hieß es in der Mitteilung der Stadt.

Geänderte Streckenführung der Linie 32

Der öffentliche Nahverkehr wird in Form der Buslinie 32 von den Baumaßnahmen betroffen. Diese wird zwar stadteinwärts wie gewohnt über die Hessenbachstraße verkehren, stadtauswärts jedoch über die Eberlestraße umgeleitet. Das bedeutet, dass die Haltestellen „Hessenbachstraße“ und „Am Alten Hessenbach“ stadtauswärts nicht bedient werden können. Die Linie 32 hält dann stadtauswärts zusätzlich an den Haltestellen „Eberlestraße“, „Christian-Dierig-Haus“ und „Ludwigshafener Straße“ der Linie 35. Die Haltestelle „Reinöhlstraße“ werde in die Flandernstraße verlegt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X