Region: Augsburg Stadt

Botanischer Garten in Augsburg ist ab Donnerstag wieder geöffnet

Der Japangarten lockt im Mai jährlich mit vielen farbigen Akzenten.

Der Botanische Garten in Augsburg ist ab Donnerstag, 29. April, wieder für Besucher geöffnet. Diese müssen sich vor einem Ausflug in die Parkanlage nicht nur anmelden, sondern auch einen negativen Corona-Test oder ihren Impfpass vorlegen.

Kinder unter 6 Jahren sind von der Regelung nicht betroffen. Ältere Besucher brauchen allerdings einen negativen Corona-Test von einer Teststation. Ein Antigen-Schnelltest darf dabei maximal 24 Stunden zurückliegen, ein PCR-Test maximal 48 Stunden. Eine Ausnahme gilt für Personen, die bereits vollständig geimpft sind. Diese können ab dem 15. Tag nach der Zweitimpfung mit Vorlage eines Impfnachweises und nach Verlangen des Personalausweises den Botanischen Garten besuchen.

In der Grünanlage gilt außerdem eine FFP2-Maskenpflicht. Während die Pflanzenwelt unter Glas vorerst geschlossen bleiben muss, ist der Spielplatz geöffnet. Ebenso der Biergarten, allerdings nur im To-Go-Betrieb. Speisen und Getränke dürfen im Botanischen Garten verzehrt werden.

Onlinebuchung und zwei Zeitfenster

Onlinebuchungen sind bereits möglich unter augsburg.de/reservierung. Es könne jeweils sieben Tage im Voraus gebucht werden, informiert die Stadt Augsburg. Um Kontakte besser nachverfolgen zu können, werden die Öffnungszeiten des Botanischen Gartens in zwei Zeitfenster eingeteilt.

Geöffnet ist der Botanische Garten im April noch von 9 bis 13.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 19 Uhr. Im Mai sind die Öffnungszeiten von jeweils 9 bis 14.30 Uhr sowie von 14.30 bis 21 Uhr. Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vor Einlassschluss. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X