Region: Augsburg Stadt

Botanischer Garten eröffnet Schaugewächshaus wieder

Die Amazonas-Riesenseerosen können nun wieder besichtigt werden.

Der Botanische Garten öffnet nach knapp drei Monaten wieder seine Pforten des Schaugewächshauses. Bisher konnten die Besucher nur durch die geschlossenen Fenster einen Blick auf die große tropische Seerose werfen. Ab Samstag, 11. Juli, kann die Pflanzenwelt unter Glas mit vielen Pflanzen aus dem tropischen Regenwald und ihrer besonderen Atmosphäre wieder besucht werden. Während der Hauptwachstumszeit herrscht dort derzeit tropisches Klima mit einer Luftfeuchtigkeit von 80 bis 90 Prozent und tagsüber Temperaturen von 32 bis 35 Grad.

Sommerlicher Blickfang in dem achteckigen Wasserbecken ist die tropische Seerose „Victoria amazonica“, benannt nach der englischen Königin Victoria. Ausgesät im Januar prägt sie das Bild im rund 40 Quadratmeter großen Wasserbecken. Die Blätter erreichen innerhalb einer Woche einen Durchmesser von über einem Meter. Um den Besuch der Pflanzenwelt möglichst sicher zu gestalten, wird durch das Schaugewächshaus ein Rundweg ausgewiesen. Die Eingangstüren bleiben tagsüber offenstehen und sorgen so für einen dauernden Luftaustausch. Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske ist Pflicht. Die Öffnungszeiten der Pflanzenwelt unter Glas sind täglich von 11 bis 19 Uhr.

Ab August nimmt der Botanische Garten auch seine Führungen, Apothekergartenführungen und die Literarischen Spaziergänge wieder auf. Um alle Hygienevorgaben einhalten zu können, ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung für alle Veranstaltungen zwingend erforderlich. Ein Mund-Nasen-Schutz muss nur in Bereichen getragen werden, wenn der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann.

Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 0821/324-6038, Ab Anfang August können auch Gruppen wieder Führungen durch den Botanischen Garten buchen. Weitere Informationen gibt es unter www.augsburg.de/botanischergarten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X