Region: Augsburg Stadt

Clubs dürfen wieder öffnen: Augsburger Nachtbusse fahren ab Donnerstag wieder

Jeweils zur vollen Stunde starten am Königsplatz ab Donnerstag wieder die Nachtbuslinien.

Seit über einem Jahr gibt es in Augsburg aufgrund der Corona-Pandemie keinen Nachtbusbetrieb mehr. Mit der Wiedereröffnung der Clubs Anfang Oktober haben der AVV und die Stadtwerke Augsburg nun angekündigt, dass die Nachtbuslinien ab Donnerstag, 7. Oktober, wieder fahren werden.

Am Augsburger Königsplatz fahren die Busse dann wieder wie gewohnt zwischen 1 und 4 Uhr morgens jeweils zur vollen Stunde ab und bringen Nachtschwärmer nach Hause, die die aktuell zurückgewonnenen Freiheiten zum Feiern nutzen. Alle Nacht-Linien des AVV und der Stadtwerke fahren wieder nach ihrem regulären Fahrplan.

Auch auf eine Neuerung können sich die Fahrkunden allerdings einstellen, denn das gesonderte Nachtbusticket wurde zu Beginn des Jahres abgeschafft. Zur Wiederaufnahme des Nachtbusbetriebs gilt nun also der reguläre AVV-Tarif. Fahrgäste mit Abos oder Zeitkarten können jetzt die Nachtbusse ohne zusätzliche Gebühren nutzen, auch die Nutzungsdauer der Tagestickets wurde bis zum täglichen Betriebsende ausgeweitet. Gelegenheitsfahrer nutzen die regulären Streifenkarten oder Einzeltickets. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X