Region: Augsburg Stadt

Corona in Augsburg: 73 Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg ist leicht gesunken und liegt laut RKI nun bei 257,9.

Die Stadt Augsburg meldet am Dienstag 73 neue Corona-Fälle. Registriert worden seien 72 Fälle mit Meldedatum Montag, 19. April, sowie ein weiterer Corona-Fall mit Meldedatum Samstag, 17. April. Insgesamt hat das Gesundheitsamt nun 15.479 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg verzeichnet. 13.664 Personen gelten als genesen, 1.443 sind aktuell infiziert, 372 Personen sind verstorben. Demnach kamen am Dienstag drei weitere Todesfälle hinzu.

Bei den Verstorbenen handelt es sich laut Stadt um eine weibliche Patientin des Jahrgangs 1938 und um zwei männliche Patienten der Jahrgänge 1941 und 1944.  

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Augsburg liegt nun laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 257,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Die Inzidenz ist somit leicht gesunken. Am Vortag betrug der Wert 272,8. Den aktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes der Stadt Augsburg zufolge liegt die Inzidenz höher als laut RKI. Das Gesundheitsamt kommt am Dienstag auf einen Wert von 273,2.

Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage im Livestream

Über die aktuelle Corona-Lage in Augsburg, den Impffortschritt und die Entwicklungen in Schulen und Kitas wollen Oberbürgermeisterin Eva Weber, Zweite Bürgermeisterin Martina Wild und Thomas Wibmer, stellvertretender Leiter des Gesundheitsamtes, in einer Pressekonferenz am Donnerstag, 22. April, um 14 Uhr, informieren. Die Pressekonferenz wird auch als Livestream auf www.augsburg.de übertragen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X