Region: Augsburg Stadt

Corona-Impfung: Circa 40.000 registrierte Augsburger warten aktuell auf einen Termin

Das Augsburger Impfzentrum sei zwar "sehr leistungsfähig", aber: "Limitierender Faktor ist immer noch der Impfstoff", sagt Dominicus Sießmeir, Verwaltungsleiter des Augsburger Impfzentrums.

In Augsburg sind bislang 65.471 Corona-Impfungen durchgeführt worden; also Erst- und Zweitimpfungen zusammengezählt. Insgesamt wurden laut Stadt bis dato 47.241 Augsburger geimpft.

In der nächsten Prioritätsstufe 3 sollen nun unter anderem Personen, die das 60. Lebensjahr beendet haben, oder Mitarbeitende von Apotheken und Mitarbeiter in der kritischen Infrastruktur geimpft werden. „Aktuell können wir nicht sagen, wie schnell wir weiter vorankommen", sagt Dominicus Sießmeir, Verwaltungsleiter des Augsburger Impfzentrums. Das Zentrum sei zwar "sehr leistungsfähig", aber: "Limitierender Faktor ist immer noch der Impfstoff".

Sießmeir erklärt: "Momentan haben wir circa 40.000 Personen, die noch auf einen Termin warten." Es sei dennoch wichtig, dass sich jede impfwillige Person weiterhin online registriere, damit der Bedarf abgeschätzt werden könne.

Unterdessen erhält das Impfzentrum der Stadt Augsburg fünf weitere Fahrzeuge für den mobilen Einsatz. Damit sind jetzt insgesamt zehn mobile Impfteams im Stadtgebiet unterwegs. (pm/jaf)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X