Region: Augsburg Stadt

Corona-Inzidenz in Augsburg fällt am Mittwoch erstmals wieder unter 50

Die Stadt Augsburg vermeldet am Mittwoch 9 Corona-Neuinfektionen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für Augsburg ist am Mittwoch laut dem Robert-Koch-Instituts zum ersten Mal seit langem wieder unter den Grenzwert von 50 gefallen. Wird dieser an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten, könnten weitere Lockerungen im Stadtgebiet in Kraft treten. Die Stadt warnt allerdings bei der Interpretationen der Zahlen weiterhin davor, dass an den Pfingstfeiertagen wohl weniger Tests durchgeführt wurden.

Die Stadt meldet am Mittwoch nur neun Corona-Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt mit 49,9 laut den Daten des Robert-Koch-Instituts und 51,5 laut den Berechnungen der Stadt Augsburg jeweils deutlich niedriger als am Vortag, als die Werte 71,5 beziehungsweise 71,9 betrugen.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 17 802 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 16 940 Personen gelten als genesen, 466 sind aktuell infiziert, 396 Personen sind verstorben. Der Anteil der Fälle mit mutierten Coronavirus-Varianten betrug laut der Stadt zuletzt bis zu 74 Prozent. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X