Region: Augsburg Stadt

Corona-Inzidenz in Augsburg sinkt unter 100 – Lockerungen in Aussicht

Augsburg liegt nun den ersten Tag unter dem Inzidenz-Grenzwert von 100. Wird dieser Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten, treten weitere Lockerungen wie beispielsweise Öffnungen in der Außengastronomie in Kraft.

Mit 55 Corona-Neuinfektionen sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg am Mittwoch auf 89,4. Es ist der erste Tag seit langem mit einem RKI-Wert von unter 100.

Die Stadt Augsburg meldet am Mittwoch 55 neue Corona-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet liegt nun laut Robert-Koch-Institut bei 89,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Laut eigenen Berechnungen des Augsburger Gesundheitsamtes liegt die Inzidenz bei 99.

Augsburg befindet sich damit den ersten Tag unter 100. Wird dieser Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten, treten weitere Lockerungen wie beispielsweise Öffnungen in der Außengastronomie in Kraft.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 17.632 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg verzeichnet. 16.397 Personen gelten als genesen, 842 sind aktuell infiziert, 393 Personen sind verstorben. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X