Region: Augsburg Stadt

Corona-Inzidenz in Augsburg steigt am Dienstag auf 194,2 – fünf weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg liegt nun laut Robert-Koch-Institut bei 194,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

Die Stadt Augsburg meldet am Dienstag 68 neue Corona-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet Augsburg liegt nun laut Robert-Koch-Institut bei 194,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Laut aktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes der Stadt Augsburg liegt die Inzidenz bereits über 200; bei 209,7.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt seit Beginn der Pandemie nun 14.663 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg registriert. 13.265 Personen gelten als genesen, 1034 sind aktuell infiziert, 364 Personen sind verstorben. Bei den fünf aktuellen Todesfällen, die dem Gesundheitsamt am Montag bestätigt wurde, handelt es sich um zwei weibliche Patientinnen der Jahrgänge 1940 und 1968 sowie um drei männliche Patienten der Jahrgänge 1932, 1936 und 1940.

Da die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg laut RKI derzeit zwischen 100 und 200 liegt, gelte im Einzelhandel weiterhin "Click & Meet", betont die Stadt. Wichtig sei, dass Kunden nur eingelassen werden dürfen, wenn sie ein negatives Corona-Test-Ergebnis eines vor höchstens 24 Stunden vorgenommenen POC-Antigentests oder eines vor höchstens 48 Stunden vorgenommenen PCR-Tests nachweisen. Alternativ sei auch ein Selbsttest möglich. "Die Ergebnisse von Selbsttests werden gemäß der Begründung zur Änderung der 12. BayIfSMV nur dann als nachgewiesen anerkannt, wenn diese vor Ort unter Aufsicht vorgenommen wurden", erklärt die Stadt abschließend. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X