Region: Augsburg Stadt

Corona-Inzidenz in Augsburg steigt am Dienstag leicht

Da die Inzidenz in Augsburg weiter unter 50 liegt, soll die erweiterte Maskenpflicht in der Stadt nun aufgehoben werden.

Zum zweiten Tag in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz für Augsburg am Dienstag wieder leicht gestiegen – von 42,5 am Montag auf nun 43,5 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner. Die Stadt musste außerdem einen weiteren Todesfall verzeichnen.

Die Stadt meldet am Dienstag 16 Corona- Neuinfektionen. Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 17 931 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 17 179 Personen gelten als genesen, 353 sind aktuell infiziert, 399 Personen sind verstorben. Bei dem aktuellen Todesfall, der dem Gesundheitsamt am Montag bestätigt wurde, handle es sich um eine weibliche Patientin des Jahrgangs 1959.

Am Dienstagnachmittag will die Stadt nach eigenen Angaben auch über die neue Allgemeinverfügung zur Aufhebung der erweiterten Maskenpflicht im öffentlichen Raum informieren, die aufgrund der Inzidenz unter 50 bereits am Mittwoch in Kraft treten könnte. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X