Region: Augsburg Stadt

Coronavirus in Augsburg: 56,1 Prozent vollständig geimpft

Im Augsburger Impfzentrum kann man sich inzwischen auch ohne Termin impfen lassen.

Die Stadt Augsburg vermeldet am Montag 39 neue Corona-Fälle. Die Impfquote im Stadtgebiet steigt weiterhin langsam.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für Augsburg liegt laut dem Robert-Koch-Institut nun bei 162,9 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner – ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vortag. Die bayernweite Krankenhaus-Ampel steht weiterhin auf Grün. Das bedeutet: In den vergangenen sieben Tagen wurden bayernweit weniger als 1200 Covid-19-Patienten in Krankenhäuser aufgenommen und es werden aktuell weniger als 600 Covid-19-Patienten auf bayerischen Intensivstationen behandelt.

Wie die Stadt berichtet, wurden in Augsburg inzwischen 167 717 Personen vollständig geimpft. Das entspricht 56,1 Prozent der Augsburger Bevölkerung. Weitere 9394 Personen haben die Erstimpfung erhalten. Bei der letzten Veröffentlichung des Impffortschritts am Donnerstag hatten 55,6 Prozent der Bevölkerung den vollen Impfschutz.

Ohne Termin ins Impfzentrum

Die Stadt bietet weiterhin dezentrale Impfmöglichkeiten an. Diese gibt es in dieser Woche in Oberhausen, am Vorplatz der Werner-Egk-Schule, Montag bis Donnerstag, 9 bis 15 Uhr, sowie auf dem Plärrergelände von Donnerstag bis Sonntag, 14 bis 20 Uhr.

Seit Montag können sich Interessierte außerdem auch im Impfzentrum ohne Termin impfen lassen. Möglich ist das von Sonntag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr, und am Samstag von 9 bis 19 Uhr. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X