Region: Augsburg Stadt

Coronavirus in Augsburg: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter auf 346,3

(Symbolbild)

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg ist am Dienstag erneut gestiegen: Im Schnitt infizierten sich in den vergangenen sieben Tagen nun 346,3 dem Gesundheitsamt bekannte Personen pro 100 000 Einwohner mit dem Corona-Virus. Nach dem Wochenende war es am Montag bereits zu einem deutlichen Anstieg des Inzidenzwerts auf 341,1 Fälle gekommen.

Am Dienstagmorgen vermeldete das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg nun 102 neue Covid-19-Fälle im Vergleich zum Vortag. Nur in drei Fällen wurden die Neuinfektionen bei Kontaktpersonen bestätigter Infektionsfälle festgestellt. Bei 99 Personen ist die Infektionsquelle aktuell noch unbekannt.

In den vergangenen sieben Tagen wurden 1032 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet. Das entspricht etwa 346,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Mit den aktuellen Zahlen wurden seit Beginn der Pandemie insgesamt 3323 Covid-19-Fälle in Augsburg nachgewiesen.

Aufgrund der Neuinfektionen wurden Quarantänemaßnahmen für weitere Schulklassen und Kitas angeordnet. Betroffene Einrichtungen sind unter anderem das Gymnasium Maria Stern, die Heinrich-von-Buz-Realschule, die Löweneck-Mittelschule, die Kapellen-Mittelschule sowie die Kita Reischlestraße. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X