Region: Augsburg Stadt

Coronavirus in Augsburg: Sieben Todesfälle am Dienstag

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg liegt nun bei 82,6 Neuinfektionen (RKI) beziehungsweise 84,3 (Gesundheitsamt Augsburg).

In Augsburg sind am Dienstag 14 Corona-Neuinfektionen und sieben Todesfälle bestätigt worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht gesunken.

Die Stadt Augsburg meldet am Dienstag 14 neue Covid-19-Fälle. Bestätigt wurden acht Corona-Neuinfektionen mit Meldedatum Montag, 8. Februar, sowie je zwei Neuinfektionen mit Meldedatum Donnerstag, 4. Februar, Freitag, 5. Februar, und Sonntag, 6. Februar. Insgesamt hat das Augsburger Gesundheitsamt seit Pandemiebeginn nun 11.822 Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. 10.941 Personen gelten als genesen, 587 sind aktuell infiziert, 294 Personen sind verstorben.

Weitere sieben Menschen an Covid-19 verstorben

Bei den sieben Todesfällen, die dem Gesundheitsamt am Montag gemeldet wurden, handelt es sich um fünf Patientinnen der Jahrgänge 1921, 1925, 1938 und 1941 sowie um zwei männliche Patienten der Jahrgänge 1926 und 1931.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg liegt nun laut Robert-Koch-Institut bei 82,6 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Laut aktuellen Berechnungen des Gesundheitsamtes der Stadt Augsburg liegt die Inzidenz bei 84,3. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X