Region: Augsburg Stadt

Coronavirus: Inzidenz in Augsburg sinkt weiter

In Augsburg meldet die Stadt am Dienstag 52 neue Corona-Fälle.

Mit aktuell 52 Corona-Neuinfektionen sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg auf 169,9. Allerdings, so teilt die Stadt Augsburg mit, falle die RKI-Inzidenz am Dienstag zu niedrig aus.

Die Stadt Augsburg meldet am Dienstag 52 neue Corona-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet liegt laut Robert-Koch-Institut nun bei 169,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Das Augsburger Gesundheitsamt kommt in seinen eigenen Berechnungen allerdings auf eine etwas höhere Zahl. Laut Gesundheitsamt beträgt der Inzidenzwert am Dienstag 184,6. "Nachdem der heutige RKI-Wert deutlich unter dem des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit liegt, ist davon auszugehen, dass aufgrund von Übermittlungsproblemen nicht alle Fälle an das RKI übermittelt wurden", schlussfolgert die Stadt in ihrer Mitteilung.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt nun seit Beginn der Pandemie 16.687 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg verzeichnet. 15.102 Personen gelten als genesen, 1.204 sind aktuell infiziert, 381 Personen sind verstorben. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X