Region: Augsburg Stadt

Coronavirus: Weniger registrierte Neuinfektionen in Augsburg

Die Anzahl der registrierten Corona-Infektionen in Augsburg ist über das Oster-Wochenende nur relativ gering angestiegen.

An zwei Tagen hintereinander steigt die Anzahl der registrierten Covid-19-Neuinfektionen nur jeweils um eins. Eine Trendwende?

Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg verzeichnet einen weiteren Covid-19-Fall. Bereits am Vortag hatte die Stadt Augsburg lediglich einen neuen Corona-Fall vermeldet. Insgesamt wurden somit inzwischen 311 in Augsburg wohnhafte Personen positiv auf das Coronavirus getestet. 212 von 311 Personen sind laut Gesundheitsamt genesen und konnten aus der häuslichen Isolierung entlassen werden.

Von Karfreitag bis Ostermontag, so berichtet die Stadt, seien 17 neue Fälle gemeldet worden. Deutlich weniger als die Tage zuvor. Aber: "Nach Angaben des Gesundheitsamtes kann derzeit noch nicht eingeschätzt werden, inwieweit die vergleichsweise geringe Anzahl an gemeldeten Neuinfektionen durch die Feiertage bedingt ist, oder ob es sich um einen tatsächlichen Rückgang der Neuinfektionen handelt".

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X