Region: Augsburg Stadt

Am Eiskanal werden mehrere Bäume gefällt

Im Park am Eiskanal müssen mehrere Bäume gefällt werden.

Im Park am Augsburger Eiskanal müssen laut der Stadt Augsburg mehrere kranke Bäume gefällt werden. Das hat ab Montag, 11. Oktober, auch Sperrungen für Fußgänger zur Folge. Die Arbeiten sollen voraussichtlich am 22. Oktober abgeschlossen sein.

Im Vorfeld an die Kanuslalom-WM 2022 hatte die Stadt auf dem Gelände eine Baumkontrolle durchgeführt und dabei mehrere erkrankte Bäume festgestellt. Bei einigen Bäumen muss nun Totholz entfernt werden, einige Bäume müssten aber auch ganz gefällt werden, weil sonst Gefahr durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste drohe, so das Sport- und Bäderamt Augsburg.

Betroffen sind Bäume am Verbindungsweg vom Kanuleistungszentrum bis zum Anwesen Am Eiskanal 49. Der Gehweg in diesem Bereich ist deshalb von 11. bis 22. Oktober in Teilen gesperrt. Wie die Stadt informiert, seien Ersatzpflanzungen für die betroffenen Bäume nicht nötig, da diese sich im "Wildwuchsbereich" befänden und weiter ausreichend Vegetation vorhanden sei. Man werde dennoch acht Ersatzpflanzungen in dem Park vornehmen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X