Region: Augsburg Stadt

Förderverein kümmert sich um Essen für die Wärmestube

LeserReporter Ulla Schmid

Essen für die Wärmestube

Seit Montag 11. Januar 2021 mussten die Betriebskantinen, welche immer übriges warmes Essen an die Wärmestube abgaben, schließen und somit ist die Versorgung der Wärmestube mit warmem Essen gekappt. Ulla Schmid und Hans Stecker reagierten am Dienstag sofort und arrangierten warme Speisen als regelmäßigen Zukauf für die Wärmestube. Seit Montag 18.Januar werden täglich warme Speisen vom Förderverein, vorerst bis Ende Februar und selbstverständlich auch die Kosten von monatlich ca. 5.000 Euro getragen. Heute gab es z.B. Zigeunerschnitzel mit Spätzle, dazu ein Getränk und etwas Süßem. Sollte es längere Zeit keine Speisen-Spenden geben, wird sich der Förderverein auch weiterhin um die Versorgung der Bedürftigen der Wärmestube kümmern und Speisen zukaufen. Was wir auch sehr gerne machen. Dafür haben wir u.a. auch den Förderverein gegründet, um den Bedürftigen Hilfe zu teil werden lassen. Die Menschen sollen in dieser kalten Jahreszeit auch mit warmen Essen versorgt werden. Wir freuen uns sehr hier Abhilfe schaffen zu können.

Weitere Bilder

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X