Region: Augsburg Stadt

Geringe Impfnachfrage: Landkreis stellt Informationsangebot ein

Laut dem Landratsamt Augsburg sei die Nachfrage nach Corona-Impfungen seit Wochen gering.

Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Augsburg lag am Freitag laut Robert-Koch-Institut bei 775,4 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner. Im Landkreis betrug der Wert laut RKI 993,4.

Das Landratsamt teilte unterdessen mit, dass künftig die wöchentliche Bereitstellung einer grafischen Darstellung der Corona-Impfzahlen eingestellt werde. Das Schaubild war immer mittwochs auf der Internetseite des Landkreises aktualisiert worden. „Grund für die Einstellung des Informationsangebots ist die seit Wochen gleichbleibend geringe Nachfrage nach Erst-, Zweit- und Drittimpfungen gegen das Coronavirus“, so das Landratsamt. Im Umland haben sich derzeit von den Über-Zwölfjährigen 71,7 Prozent einfach, 73 Prozent zwei Mal und 48,1 Prozent drei Mal impfen lassen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X