Region: Augsburg Stadt

Historische Trams fahren durch Augsburg

In den kommenden Wochen als Fahrschulwagen unterwegs: Der über 70 Jahre alte KS-Wagen ist normalerweise als historische Tram für Sonderfahrten im Einsatz.

Die historischen Straßenbahnen der Stadtwerke Augsburg können für besondere Anlässe gemietet werden oder sie drehen bei nostalgischen oder geschichtlichen Stadtrundfahren in Augsburg ihre Runden. Normalerweise, denn wegen Corona sind die beiden Oldtimer mit den Bezeichnungen KS-Wagen und GT8 seit einem Jahr im Straßenbahndepot.

"Nachdem es aber etwas ganz anderes ist, einen modernen Combino oder Cityflex über die Gleistrassen Augsburgs zu steuern, als einen historischen KS-Wagen oder einen GT8, müssen dafür Fahrerinnen und Fahrer extra geschult werden", so die Stadtwerke in einer Pressemitteilung. Schließlich habe der KS-Wagen über 70 Jahre auf dem Buckel, der GT8 ist bereits 45 Jahre alt. Beide Straßenbahntypen sind ab Montag drei Wochen lang im Schienennetz ausschließlich als Fahrschulwagen unterwegs. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X