Region: Augsburg Stadt

Künstliche Intelligenz: Augsburger Forscherin erhält Auszeichnung als leitende Persönlichkeit der Maschine-Mensch-Forschung

Die Augsburger Professorin Elisabeth André ist in Kanada für ihre Forschung an künstlicher Intelligenz ausgezeichnet worden.

Elisabeth Andre, Lehrstuhlinhaberin des Lehrstuhls für Menschzentrierte Künstliche Intelligenz an der Universtität Augsburg, ist auf der diesjährigen "International Conference on Multimodal Interfaces" in Montréal in Kanada mit dem renommierten "ICMI Sustained Accomplishment Award" ausgezeichnet worden. Dieser wird laut der Universität Augsburg jedes Jahr an "eine leitende Forscherpersönlichkeit verliehen, die innovative, langjährige und einflussreiche Beiträge auf dem Gebiet der multimodalen Interaktion, Schnittstellen und Systeme geleistet hat".

Die Augsburger Forscherin hielt anlässlich der Preisverleihung einen Vortrag mit dem Titel "Socially Interactive Artificial Intelligence: Past, Present and Future", in dem sie einen Überblick über die Geschichte sozial-interaktiver virtueller Agenten und Roboter gab – ein Forschungsgebiet, das sich aktuell rasant entwickelt und an dessen Entwicklung André maßgeblich beteiligt war, so die Universität Augsburg. Bereits in den frühen 90er-Jahren hätte die Informatikerin die Forschung an virtuellen Charakteren mit kommunikativen und sozialen Fähigkeiten vorangetrieben.

Elisabeth André wurde 1995 an der Universität des Saarlandes im Fach Informatik promoviert. Bereits zuvor leitete sie Projekte am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken. 2001 folgte sie einem Ruf auf den Lehrstuhl für Multimodale Mensch-Technik-Interaktion an das damals neu errichtete Institut für Informatik der Universität Augsburg. Die Gesellschaft für Informatik wählte André 2019 zu einem der „zehn prägenden Köpfe der deutschen KI-Geschichte“. Zu Beginn dieses Jahres 2021 wurde sie bereits mit dem renommiertesten Deutschen Forschungspreis, dem Gottfried Wilhelm Leibniz Preis, ausgezeichnet. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X