Region: Augsburg Stadt

Mehr als 57 Prozent der Augsburger sind vollständig gegen Corona geimpft

Knapp über 171.000 Augsburger besitzen mittlerweile den vollständigen Impfschutz.

Die Stadt Augsburg hat am Montag 44 neue Covid-19-Fälle gemeldet und die aktuellen Zahlen zum Impfen veröffentlicht. Demnach sind knapp über 57 Prozent der Stadtbevölkerung vollständig geimpft.

Bis Sonntagabend wurden nach Angaben der Stadt 171.089 Augsburger vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Das entspricht rund 57,2 Prozent der Bevölkerung. Weitere 7946 Personen haben die Erstimpfung erhalten.

Dezentrale Impfmöglichkeiten im Stadtgebiet bestehen in der aktuell laufenden, bundesweiten Aktionswoche #HierWirdGeimpft in Lechhausen auf dem Platz vor dem Grünen Kranz in der Neuburger Straße sowie ab Dienstag, 14. September, vor der City-Galerie, Willy-Brandt-Platz 1. An beiden Standorten wird bis einschließlich Donnerstag, 30. September, jeweils montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr ohne Termin geimpft. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, sich im Impfzentrum ohne Termin impfen zu lassen.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt bisher 20.286 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg gemeldet. 18.889 Personen gelten als genesen, 989 sind aktuell infiziert, 408 Personen sind verstorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Augsburg liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) derzeit bei 167,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X