Region: Augsburg Stadt

Modellbahn fährt bis 2025: Augsburger Bahnpark zeigt Miniaturwelt auf Gleisen

Die Modellbahn im Augsburger Bahnpark soll noch bis mindestens 2025 zu sehen sein.

Liebevoll gestaltete Szenen zeigen den quirligen Alltag einer fiktiven Kleinstadt: Vom Jahrmarkt über eine Hochzeitsfeier bis hin zum brennenden Haus, das gerade von der Feuerwehr gelöscht wird. Sogar ein beleuchtetes Riesenrad mit einem Durchmesser von 2,4 Metern gibt es. Die Szenen beschreiben die Modellbahn-Anlage im Bahnpark Augsburg, die noch bis mindestens 2025 zu sehen sein sollen. Darauf haben sich nun Jürgen Drexler, Betreiber der Miniaturwelt, und Bahnpark-Chef Markus Hehl geeinigt.

Seit 2012 baut und betreibt eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Jürgen Drexler in der sogenannten Dampflokhalle im Bahnpark eine umfangreiche Modellbahn-Anlage. Zu sehen ist unter anderem die weltweit größte, öffentlich zugängliche Fahrzeugsammlung der Rhätischen Bahn RhB in der Spur G. Die Anlage hat rund 1500 Meter Gleis und ist vollständig digital gesteuert. Insgesamt stehen rund 230 Lokomotiven, 21 Triebwagen und 620 Wagen zur Verfügung – darunter zahlreiche Unikate und Fahrzeuge in Sonderlackierung. 21 Züge sind gleichzeitig und unabhängig voneinander unterwegs. Zusätzlich gibt es eine Zahnradbahn im Pendelverkehr zu bestaunen.

Die Modellbahn ist jeden Sonntag bis zum 30. Oktober 2022 von 10 bis 16 Uhr in Betrieb. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.bahnpark-augsburg.eu. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X