Region: Augsburg Stadt

Modellbahnen und alte Loks: Familientage im Bahnpark

Historische Lokomotiven bekommen Besucher des Augsburger Bahnparks zu sehen.

Zum Abschluss der Saison öffnet der Bahnpark Augsburg an den kommenden vier Sonntagen, 04., 11., 18. und 25. Oktober, jeweils zwischen 11 und 16 Uhr seine Pforten. Zu sehen gibt es etwa das denkmalgeschützte Bahnbetriebswerk aus der Zeit der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen, das heute mit seiner Drehscheibe, der Bekohlungsanlage und einem Wasserkran als eines der größten und spannendsten Industriedenkmäler Bayerns gilt. Im sogenannten „Rundhaus Europa“ warten legendäre Dampf-, Diesel- und Elektro-Lokomotiven aus vielen Ländern. Einige „Stars der Schiene“ öffnen ihre Führerstände zur Besichtigung. Kinder können mit der Mini-Bahn durch das weitläufige Museumsgelände fahren und die größte Modellbahnanlage der Region bestaunen. Stündlich setzt sich außerdem mit viel Getöse eine Dampfmaschine aus dem Jahr 1911 in Bewegung.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X