Region: Augsburg Stadt

Neue Führung für die Tafel

Das Bild zeigt von links: Kurt Starrach (Finanzen), Stephan Lober (zweiter Vorsitzender), Peter Gutjahr (Mitglied des Vorstandes), Susanne Ohnesorg (Mitglied des Vorstandes) und den neuen Vorstandsvorsitzenden Klaus Matthiessen.

Die Augsburger Tafel hat ein neues Führungsteam. Neuer Vorstandsvorsitzender ist Klaus Matthiessen, ihm zur Seite stehen als Vize Stephan Lober sowie als neue Beisitzerin Susanne Ohnesorg und als Beisitzer der ehemalige Vize Peter Gutjahr. Bestätigt wurde Kurt Starrach als Schatzmeister.

Die bisherige Vereinsspitze wurde mit großem Dank verabschiedet: Fritz Schmidt, der die Tafel über sechs Jahre führte, Peter Gutjahr – seit elf Jahren im Vorstand – und Gründungsmitglied Hannelore Gerum –18 Jahre im Vorstand – haben aus persönlichen Gründen ihre Ämter zur Verfügung gestellt. Die Tafel, die im nächsten Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiern kann, versorgt mit rund 200 Ehrenamtlichen an die 3500 Bedürftige. Wöchentlich werden zwischen 35 und 40 Tonnen Lebensmittel verteilt.

Die Tafel steht derzeit vor großen Herausforderungen. Neben dem ständigen Bedarf an ehrenamtlichen Helfern, vor allem Fahrer und Beifahrer, ist derzeit das größte Problem die Suche nach neuen Räumlichkeiten oder einem Grundstück für Büro, Lager und Ausgabestelle. Ebenso fallen Ausgaben für Fahrzeuge, Raummieten, Reinigung und Instandhaltung an, derzeit verschärft wegen der Corona-Hygiene und -Sicherheitsmaßnahmen. Bei einem schwankenden Spendenaufkommen als wichtigste Finanzgrundlage stehen dem neuen Vorstand keine einfachen Aufgaben bevor. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X