Region: Augsburg Stadt

Neues Ganztagsangebot am Maria-Ward-Gymnasium Augsburg

StaZ-Reporter Sarah Berner aus Augsburg
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Schülerinnen und Schüler auf dem Sportplatz des Gymnasiums

Schule startet im nächsten Schuljahr mit allen 5. Klassen koedukativ und mit GanzTakt+

Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt und schon laufen am Maria-Ward-Gymnasium die Planungen für das nächste Schuljahr auf Hochtouren. Bereits seit vielen Jahren werden Mädchen und Jungen in den Ganztagsklassen gemeinsam unterrichtet. Die sehr positiven Erfahrungen und die große Nachfrage nach ganztägiger Betreuung führen nun dazu, dass am MWG ab September 2023 alle Klassen der fünften Jahrgangsstufe als koedukative Ganztagsklassen beginnen werden. Dadurch bietet das renommierte Gymnasium als erste weiterführende Schule in Augsburg ein umfassendes ganztägiges Schulkonzept an. Der Schulträger, das Schulwerk der Diözese Augsburg, hat schon vor ein paar Jahren mit dem GanzTakt+ ein eigenes rhythmisiertes Ganztagskonzept vorgestellt und erprobt. „Durch den GanzTakt+ werden unsere Schulen noch stärker zu Orten einer persönlichkeits- und werteorientierten Pädagogik und damit dem Anspruch unseres Leitbilds ‚Vom Vorrang des Menschen‘ in zentralen Punkten besonders gerecht“, betont Peter Kosak, der Direktor des Schulwerks, und ergänzt, „Schulen sind eben nicht nur Unterrichtsräume, sondern Beziehungs- und Lebensorte, bei denen die Herzensbildung grundlegend ist.“

Beim GanzTakt+ wird dies durch die besondere strukturelle und pädagogische Ausrichtung ermöglicht. Die Schülerinnen und Schüler werden an zwei verbindlichen langen Tagen bis 16:15 Uhr unterrichtet, wobei durch ein innovatives Lern-Zeit-Konzept die individuelle Förderung besonders im Vordergrund steht. Durch diese Rhythmisierung des Schultags können Kreativ- und Entspannungsphasen auch den Vormittag auflockern und eigenverantwortliches Üben und Vertiefen sowie Selbstorganisation angeleitet und gestärkt werden. Unterricht und Lernbegleitung werden im GanzTakt+ auf ein neues Level gehoben. Mit einem erhöhten Personalschlüssel und dem Zusammenwirken von Lehrkräften und pädagogischem Personal als Lehrteam ist eine Struktur geschaffen, um den didaktischen Zauberwörtern „Differenzierung“ und „Individualisierung“ Raum zu geben und der weiterhin zunehmenden Heterogenität in den Klassen gerecht zu werden. „Der gemeinsam gute begleitete Übergang von der Grundschule ins Gymnasium, liegt uns besonders am Herzen“, so Frau Schmid-Mägele, die Schulleiterin des Maria-Ward-Gymnasiums. „Durch unsere Klassezeitmodule haben die Kinder ausreichend Zeit, sich ohne Leistungsdruck einzugewöhnen. Auf die Klassengemeinschaft und Integration in die Schulfamilie legen wir größten Wert: Das beginnt jeweils montags beim gemeinsamen Frühstück in der Mensa.“

Eingebettet in ein ganzheitliches Konzept mit Morgen- und Abschlusskreis als Start- und Zielpunkt einer Schulwoche, mit spirituellen Angeboten und einem breiten Wahlfachangebot im kreativen, sportlichen, musischen und naturwissenschaftlichen Bereich wird alles getan, um den Schülerinnen und Schülern in ihrer Persönlichkeit gerecht zu werden. Über die zwei verbindlichen Ganztage hinaus besteht die Möglichkeit, weitere Tage mit offenem Ganztagsangebot bis 16:15 Uhr flexibel dazuzubuchen. Zusammen mit der abwechslungsreichen, vollwertigen und schmackhaften Mittagsverpflegung in der schuleigenen Mensa wird dadurch versucht, den unterschiedlichen familiären Bedürfnissen bestmöglich zu begegnen.

Der Informationsabend zum Übertritt aufs Maria-Ward-Gymnasium Augsburg findet am 15.02.2023 von 16:30 bis 19:30 Uhr statt. Interessierte Eltern und Schülerinnen und Schüler der vierten Jahrgangsstufe sind herzlich eingeladen, das pädagogische Konzept näher kennenzulernen und die Schule in Kleingruppen um 17:00 Uhr und 19:00 Uhr zu erkunden.

Ansprechpartner:

Christine Schmid-Mägele, Schulleiterin des Maria-Ward-Gymnasiums Augsburg

christine.schmid@mwg-augsburg.de; Tel.: 0821/4558 11000

Mathias John, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Schulwerk der Diözese Augsburg

(mathias.john@schulwerk-augsburg.de; Tel.: 0821/4558 10112)

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X