Region: Augsburg Stadt

Omnibusunternehmen Demmelmair Friedberg bereitet Bedürftigen eine Freude

StaZ-Reporter Ulla Schmid
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Bild von rechts: Gerhard Bestele, Fa. Demmelmair, Irina Knauer, Büro Demmelmair, Hans Stecker FV

Bild: Förderverein. Freigabe erteilt von Fa. Demmelmair.

 

Herr Bestele aus Friedberg, Inhaber des Omnibusunternehmen Demmelmair, überraschte den Förderverein mit einer Spende von €2.000,00. Der Unternehmer rief Hans Stecker im Büro an um ihm mitzuteilen, dass er diesen großen Betrag dem Förderverein sogleich überweisen werde.“ „  Dieses viele Geld werden wir zur Befüllung von 150 Geschenktaschen, anlässlich des dreijährigen Jubiläums des Betreff´s am Helmut Haller Platz hernehmen, wenn es ihnen genehm ist, verehrter Herr Bestele, „meinte Stecker am Telefon. Ohne zu überlegen stimmte Herr Bestele zu. „Somit können wir den Besuchern ein klein Wenig Freude zum Tage geben,“ erklärte Stecker. „Sie sollten bitte wissen, dass der Förderverein Wärmestube auch die Bedürftigen des Betreff´s schon seit seiner Gründung unterstützt.“ In die Taschen kommen Bananen, Bonbontüte, Kekse, Getränk, Notizbuch mit Schreiber, FFP2 Masken, Papiertaschentücher , Feuerzeug, Blättchen und Tabak (für den Bedürftigen etwas ganz Kostbares, hier stimmte Herr Bestele auch zu, als Stecker ihm das erklärte). Beide waren sich einig, dass diese schön befüllte Geschenktasche zur Freude am Jubiläumstag beitragen werde und vor allem wegen des Tabaks man nicht urteilen solle. Herr Bestele unterschrieb auch noch einen Mitgliedsantrag des Fördervereins.

Mehr zum Thema

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X