Region: Augsburg Stadt

Regelung verlängert: Maskenpflicht in der Augsburger Außengastronomie bleibt bestehen

2G und Maskenpflicht – das gilt auch in der Außengastronomie.

Die FFP2-Maskenpflicht in der Außengastronomie bleibt in Augsburg bestehen. Die Stadt hat die entsprechende Allgemeinverfügung bis zum 10. Februar verlängert. Ursprünglich hatte die Stadt die Regelung veranlasst, nachdem im November Gastronomen zu Außenveranstaltungen geladen hatten, zu denen massenhaft Teilnehmer kamen, die keine Masken trugen.

Neben der bayernweit gültigen 2G-Zutrittsregel für die Außengastronomie, muss in Augsburg also auch weiterhin in der Außengastronomie eine FFP2-Maske getragen werden. An ihrem Sitzplatz können die Gäste ihre Masken aber abnehmen. "Die Einhaltung der Regelung ist durch die Gastronomen sicherzustellen", betont die Stadt. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X