Region: Augsburg Stadt

Reiserückkehrer aus drei Ländern machen derzeit etwa 40 Prozent aller Corona-Fälle in Augsburg aus

Die Stadt Augsburg vermeldet am Dienstag 47 Corona-Neuinfektionen.

Der Inzidenzwert in der Stadt Augsburg ist am Dienstag nach fünf Tagen erstmals wieder leicht gesunken und liegt nun laut Robert-Koch-Institut bei 133,5. Am Tag zuvor betrug der Inzidenzwert im Stadtgebiet 136,2.

Die Stadt meldete am Dienstagmorgen 47 neue Corona-Fälle. Damit hat das Gesundheitsamt bisher 19.344 Infektionen mit dem Coronavirus in Augsburg registriert. 642 Personen gelten aktuell als infiziert, 406 Personen sind verstorben.

Wie die Stadt Augsburg zudem betonte, seien die zuletzt stark ansteigenden Corona-Zahlen weniger "auf ein abrupt zunehmendes Infektionsgeschehen vor Ort" zurückzuführen, als vielmehr auf infizierte Reiserückkehrer. Diese stammten vorwiegend aus den Ländern Türkei, Kosovo und Bosnien. Sie machen laut Stadt Augsburg aktuell etwa 40 Prozent aller Corona-Fälle aus. Hauptsächlich betroffen sei derzeit die Altersgruppe zwischen 20 und 30. Über 90 Prozent der Infizierten sind nicht oder nicht vollständig geimpft. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X