Region: Augsburg Stadt

So soll der Stadtgarten am Augsburger Kö aussehen

Animation des "Stadtgarten am Kö".

Ein Dschungel – eine Gasse voll mit Pflanzen – im kleinen Mettlochgäßchen in der Augsburger Innenstadt überraschte im Vorjahr viele. Die Stadtsparkasse Augsburg gab sich mit Verzögerung als Ideengeberin und Initiatorin zu erkennen. Nun soll ein Stadtgarten am Königsplatz folgen.

Die Installation "Stadtgarten am Kö" soll es von Samstag, 25. Juni, bis zum 22. Juli zu sehen geben. Sie falle deutlich größer aus als der Stadtdschungel im Mettlochgässchen aus dem Vorjahr, erklärt die Stadtsparkasse in einer Presseinformation. Rund um den Manzù-Brunnen am Königsplatz soll der Stadtgarten errichtet werden.

Die Stadtsparkasse plant Garten- und Sitzelemente, die sich aus über 300 Pflanzen und rund 500 Paletten zusammensetzen. Bei Dunkelheit sollen Beleuchtungsakzente "für ein besonderes Flair" sorgen. Über verschiedene Themen rund um Nachhaltigkeit sollen Schautafeln informieren. "Ziel der rund 500 Quadratmeter großen Installation ist es, die Bevölkerung für Umwelt- und Klimaschutz vor Ort zu sensibilisieren", schreibt die Stadtsparkasse. Die verwendeten Materialien des Stadtgartens – wie Holz, Winkel, Schrauben, Infotafeln und Pflanzen – sollen im Nachgang wiederverwendet werden. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X