Region: Augsburg Stadt

Nach Spielplatzunglück: Sechs Spielplätze nach Baumarbeiten wieder geöffnet

Unter dem Eindruck des Spielplatz-Unglücks hatte die Stadt Augsburg vorsorglich auch andere Spielplätze abgesperrt.

Nach dem Unglück auf einem Augsburger Spielplatz, bei dem ein zweijähriges Kind ums Leben gekommen war, hatte die Stadt Augsburg vorsorglich auch andere Spielplätze abgesperrt, um Baumpflegemaßnahmen durchzuführen. Am Montag meldete die Stadt nun, dass die vorrübergehenden Sperrungen größtenteils aufgehoben werden konnten.

Das Amt für Grünordnung habe die Baumpflegearbeiten und auch die Beseitigung von Sturmschäden auf den folgenden Spielplätzen vorerst abgeschlossen: An der Inverness-Allee, an der Gentnerstraße, an der Forsterstraße, im Hermann-Frieb-Park, an der Koboldstraße und am Lug-ins-Land. Diese Plätze seien ab sofort wieder öffentlich zugänglich. Auch die Arbeiten an den Spielplätzen Uhlandstraße und Bürgermeister-Widmeier-Straße würden voraussichtlich noch in dieser Woche abgeschlossen werden. (pm)

 

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X