Region: Augsburg Stadt

Sturm Ignatz tobt über Augsburg: Feuerwehr im Dauereinsatz

Mehrere Bäume stürzten im Augsburger Stadtgebiet durch Sturm Ignatz um. So auch am Fuß-und Radweg zwischen Südtiroler Straße und Meraner Straße.

Sturm Ignatz tobte am Donnerstag über Deutschland. Der Deutsche Wetterdienst warnte bundesweit vor Sturmböen. Auch Augsburg verschonte der Wind nicht. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz, Einrichtungen blieben geschlossen.

Wie die Feuerwehr berichtet, kam es zwischen 7.30 und 14 Uhr im Gebiet der Integrierten Leitstelle zu mehr als 25 Sturmeinsätzen. In der Stadt Augsburg wurden davon fünf Einsätze von der Berufsfeuerwehr Augsburg abgearbeitet. Um 7.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte in die Martinistraße aus. Ein Baum hing in die Straße, Busse mussten folglich ausweichen. Um 11.05 Uhr lag in der Oberländer-Straße ein Baum quer über der Straße. Kurz darauf, um 11.10 Uhr, drohte in der Euler-Chelpin-Straße ein schwerer Ast zu fallen. Um 11.55 Uhr lag in der Edisonstraße ein Baum quer über der Fahrbahn. Der nächste Einsatz erfolgte gegen 12.45 Uhr erneut wegen eines Astes, diesmal im rückwärtigen Eingangsbereich der Agentur für Arbeit in der Wertachstraße. Gegen 13.15 Uhr drohte am Fuß- und Radweg an der Südtiroler-Straße ein Baum umzustürzen.

Und auch die Stadt reagierte auf den Sturm. Als Vorsichtsmaßnahme blieben sowohl der Botanische Garten als auch der Augsburger Zoo am Donnerstag geschlossen. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X