Region: Augsburg Stadt

Wieder Bier im Stadion: Ausnahmegenehmigung für FCA in den kommenden Heimspielen

Dass in den bisherigen Heimspielen des FCA nur in den Logen alkoholische Getränke ausgeschenkt wurden, sorgte bei einigen Anhängern für Frust. Denn, während im Business-Bereich die Gaststätten-Verordnung galt, führte der Infektionsschutz in den Kurven zu einem Alkoholverbot.

Ausschank von alkoholischen Getränken im Stadion für den FC Augsburg wieder möglich.

Im FCA-Stadion gelten weiter die 3G-Regeln, die Stadionkapazität ist damit auf 17.500 Zuschauer begrenzt. Allerdings sei es dem FCA "in Abstimmung mit der Stadt Augsburg" gelungen, begrenzt auf die beiden kommenden Heimspiele, eine "Ausnahmegenehmigung in Bezug auf den Ausschank von alkoholischen Getränken" zu erhalten, teilt der Verein mit. Für die Partien danach werde der FCA die Situation aufgrund der dann gültigen Verordnung neu bewerten.

Dass in den bisherigen Heimspielen des FC Augsburg nur in den Logen alkoholische Getränke ausgeschenkt wurden, sorgte bei einigen Anhängern für Frust. Denn, während im Business-Bereich die Gaststätten-Verordnung galt, führte der Infektionsschutz in den Kurven zu einem Alkoholverbot. Gegen Bielefeld und Stuttgart wird es nun im ganzen Stadion wieder Alkohol geben.

Es gilt zum Einlass ins Stadion weiterhin die 3G-Regel und eine Maskenpflicht auf dem Stadiongelände. Am Sitz- oder Stehplatz auf der Tribüne kann die Maske abgenommen werden. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X