Region: Augsburg Stadt

Bundesliga: Augsburg verliert in Leipzig mit 1:2

(Symbolbild) Marco Richter und seine Kollegen konnten in Leipzig keine offensiven Akzente setzen und verlieren mit 1:2.

Der FC Augsburg hat im Freitagabendspiel mit 1:2 bei RB Leipzig verloren.

Obwohl die Hausherren in der ersten Halbzeit klar spielbestimmend waren, dauerte es bis zur38. Minute, bis sie den ersten Treffer erzielten. Dieser fiel per Elfmeter, der gleich zwei Mal ausgeführt werden musste. Zunächst parierte Augsburgs Schlussmann den Schuss von Daniel Olmo, stand allerdings nicht auf der Torlinie, weshalb der Strafstoß wiederholt werden musste. Beim zweiten Versuch netzte Olmo kompromisslos ein.

Kurz vor der Pause fingen sich die Gäste dann auch noch in der 43. Minute das 0:2 durch Christopher Nkunku ein. Offensiv hatten die Augsburger im ersten Spielabschnitt wenig zu bieten.

Mit der Zwei-Tore-Führung ließ es Leipzig in der zweiten Spielhälfte ruhiger angehen und gelang erst durch den Anschlusstreffer des FCA wieder unter Druck. Diesen erzielte Daniel Caligiuri per Elfmeter in der 77. Spielminute. Für mehr reichte es dann jedoch nicht mehr, da die Offensive an diesem Abend schlicht zu wenig zustande brachte. (pb)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X