Region: Augsburg Stadt

Cheyenne "Pepper" Hanson gewinnt die Internationale Deutsche Meisterschaft im Profiboxen

Foto: Thorsten Franzisi/ Sport in Augsburg

Die 23-Jährige Augsburger Boxerin Cheyenne Hanson hat sich am Samstag, den 27.03.2021 den Gürtel des BDB´s (Bund Deutscher Berufsboxer) geholt. Die Veranstaltung von Wasili musste leider ohne Zuschauer stattfinden, dafür konnten die Fans aber alle Kämpfe live über den Youtube Kanal "abindenring" kostenlos mitverfolgen. Für die Veranstaltung stellte der amtierende Weltmeister im Halbschwergewicht Robin Krasniqi sein Boxgym in Gersthofen zur Verfügung. 

Cheyenne Hanson, die vielen auch unter ihrem Kampfnamen "Pepper" bekannt ist, bestritt den Hauptkampf des Abends, welcher im Super-Federgewicht auf 10 Runden a 2 Minuten angesetzt war. Die Augsburgerin hat sich für diesen Titelkampf gemeinsam mit ihrem Trainer Alexander Haan bestens vorbereitet und etliche Trainingseinheiten gemeinsam mit der amtierenden WBC-Weltmeisterin Tina Rupprecht im Profistall Haan absolviert. 

Hanson's Gegnerin, Alina Zaitseva aus der Ukraine, erwies sich jedoch trotz guter Vorbereitung als schwierige Gegnerin. Im gesamten Kampf nutze die Ukrainische Soldatin immer wieder ihren Kopf als Waffe und Klammerte was das Zeug hielt. Die Ringrichterin ermahnte Zaitseva mehrmals und erteilte ihr nach zahlreichen Ermahnungen Minuspunkte. Durch die zahlreichen Kopfstöße schwoll Cheyenne's linke Gesichtshälfte immer mehr an und wurde schon skeptisch vom Ringarzt begutachtet. Zu Beginn der sechsten Runde wurde der Kampf schließlich abgebrochen obwohl Hanson unbedingt weiter kämpfen wollte. Der Kampf wurde bis zum Zeitpunkt des Abbruchs gewertet. Alle drei Punktrichter werteten einstimmig für die Augsburgerin Cheyenne Hanson, welche sich nun Internationale Deutsche Meisterin nennen darf. 

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
Beitrag von LeserReporter: Hanson Gitta
31. März 2021 - 09:33

super

 


X