Region: Augsburg Stadt

DFB-Pokal: FC Augsburg startet nun doch mit Heimspiel gegen Oberligist Eintracht Celle in die Saison

Der Deutsche Fußballbund (DFB) hat am Donnerstag die erste Runde des DFB-Pokals zeitgenau angesetzt. Der FC Augsburg tritt dabei am Samstag, 12. September, um 15.30 Uhr gegen den Oberligisten MTV Eintracht Celle an.

Für die Partie haben sich die Verantwortlichen beider Vereine darauf verständigt, dass das Heimrecht getauscht wird. Mit diesem Wunsch kam der MTV Eintracht Celle auf den FCA zu, der "dies gerne ermöglicht", so schreibt der Verein in einer Pressemitteilung. Somit findet das Spiel in der Augsburger Arena statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Tausch des Heimrechts, entgegen der eigentlichen Regelung, derzeit möglich. „Wir haben es uns nicht einfach gemacht, eine seriöse Wirtschaftlichkeitsberechnung aufgestellt und uns dann gegen die Austragung im Günther-Volker-Stadion entschieden", erklärte Celles Abteilungsleiter Stefan Cohrs. "Am meisten tut es uns für unsere Fans leid, aber das finanzielle Risiko und den Aufwand, die Anforderungen innerhalb kürzester Zeit umzusetzen, wollen und können wir als Amateurverein nicht eingehen", führte Cohrs weiter aus. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X