Region: Augsburg Stadt

Erst Führung, dann Eigentor: FC Augsburg verliert 1:3 in Dortmund

(Symbolbild) Felix Uduokhai hat bei der 1:3-Niederlage des FC Augsburg in Dortmund ein Eigentor geschossen.

Der FC Augsburg hat am Samstagnachmittag des 19. Spieltages der Fußball-Bundesliga mit 1:3 gegen Borussia Dortmund verloren.

Die Gäste aus der Fuggerstand gingen bereits in der 10. Spielminute durch André Hahn mit 1:0 in Führung und verteidigten anschließend diszipliniert. Aus deutlich mehr Spielanteilen sowie den besseren Chancen konnte Dortmund nicht wirklich viel machen. Lediglich nach einem Freistoß von Marco Reus war der FCA kurz unaufmerksam, sodass Thomas Delaney in der 26. Minute zum Ausgleich einköpfen konnte.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes drehten die Hausherren aber noch einmal auf und erhöhten zunehmend den Druck auf die Defensive des FC Augsburg. In der 63. Spielminute brachte schließlich Jadon Sancho den BVB mit 2:1 in Führung.

Augsburg sorgte mit vereinzelten Angriffen und Kontersituationen für Entlastung. In der 75. Minute verloren sie allerdings den Ball am gegnerischen Strafraum und fingen sich selbst einen Konter ein. Dortmunds Erling Haaland zog von der linken Seite in den Sechzehner des FCA und legte ins Zentrum ab. FCA-Verteidiger Felix Uduokhai brachte zwar den Fuß ans Spielgerät, lenkte den Ball jedoch zum 1:3 Endstand in den eigenen Kasten.

Am nächsten Samstag empfängt der FC Augsburg in der WWK-Arena den VfL Wolfsburg. (pb)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X