Region: Augsburg Stadt

FC Augsburg: So soll die geplante "FCA-Kita" aussehen

Visualisierung der künftigen FCA-Kita: Bis 2024 soll diese eingeweiht werden.

Der FC Augsburg plant eine "FCA-Kita". Diese befinde sich bereits in Planung und soll bis 2024 eingeweiht werden. Wie der Verein mitteilt, habe er mit der Augsburger Lehmbaugruppe zusammen dafür eine eigene Gesellschaft gegründet. Die DFL-Stiftung und die "Deutsche Sportjugend" begleiten inhaltlich die Entwicklung eines pädagogischen Konzeptes mit dem Ansatz „Bewegungsförderung für die Pilot-Kita des FC Augsburg“.

In der FCA-Kita sollen in Zukunft Kinder frühzeitig für Sport und Bewegung begeistert und in ihrer Aktivität gefördert werden. Die Kita soll Teil der erweiterten Strategie des Vereins "für gesellschaftliches Engagement" sein. Standort der Einrichtung soll der Augsburger Innovationspark sein.

Auch ein "FCA-Wald" geplant

Auch zum "Ziel der ökologischen Verantwortung" bekenne sich der Verein laut Pressemitteilung. "Im Zentrum dieses Ansatzes stehen dabei der FCA-Wald, der in Kooperation mit der Stadt Augsburg entsteht, und das Schwerpunktthema Wasser, das in Augsburg durch das UNESCO-Welterbe eine zentrale Bedeutung hat", teilt der FC Augsburg mit. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X