Region: Augsburg Stadt

FCA verliert nach schwacher erster Halbzeit mit 2:3 gegen Köln

(Symbolbild) Ruben Vargas verkürzte am Freitagabend mit seinem Treffer zum 2:3 gegen den 1. FC Köln.

Der FC Augsburg hat am Freitagabend mit 2:3 gegen den 1. FC Köln verloren.

Nach einer desolaten ersten Halbzeit lag der FCA bereits mit 0:3 hinten. Schon früh in der Partie erzielte Ondrej Duda (8. Minute) den Führungstreffer, ehe Florian Kainz in der 23. Minute auf 0:2 aus Augsburger Sicht erhöhte. Die Hausherren fanden in der ersten Spielhälfte einfach nicht ins Spiel und kassierten folglich in der 33. Minute den dritten Treffer, erneut durch Duda.

FCA -Trainer Heiko Herrlich wechselte noch in der ersten Halbzeit zwei Mal aus. Um noch im Spiel zu bleiben musste nach Wiederanpfiff unbedingt ein Tor her.

Und so kam es dann auch. Die Augsburger zeigten in der zweiten Halbzeit eine gute Reaktion und verkürzten in der 54. Spielminute durch den eingewechselten Robert Gumny auf 1:3. Keine zehn Minuten später (62. Minute) legte Ruben Vargas nach einer Flanke von Frederik Jensen zum 2:3-Endstand nach.

In der Schlussphase der Partie ging den Augsburgern die Puste aus und die Kölner, die als Vorletzter der Tabelle ins Spiel gingen, brachten den Sieg über die Zeit.

Der FCA steht vorerst auf Rang Zwölf mit 33 Zählern, vier Punkte vor Köln, die sich nun erstmal auf dem Relegationsplatz befinden. (pb)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X