Region: Augsburg Stadt

M-Net-Firmenlauf soll wieder stattfinden: Anmeldestart in der kommenden Woche

Bis zu 12.000 Läufer nahmen vor der Corona-Pandemie am M-Net Firmenlauf in Augsburg teil. Dieses Jahr soll der Wettlauf wieder stattfinden.

Der M-Net-Firmenlauf durch Augsburg soll laut den Organisatoren 2022 voraussichtlich wieder als große, gemeinsame Sportveranstaltung mit Start an der Messe Augsburg stattfinden. Die Anmeldung für den Lauf im Sommer startet am 10. März.

Der Firmenlauf soll dann am 2. Juni voraussichtlich als "Hybrid-Lauf" stattfinden, nachdem er 2020 rein virtuell und 2021 in virtueller Form mit einigen Aktionspunkten vor Ort organisiert wurde. So werde es 2022 zum einen einen Präsenzlauf mit Start und Ziel an der Messe Augsburg geben. Zusätzlich soll aber auch die Möglichkeit zur virtuellen Teilnahme weiterhin bestehen. Wie die km Sport-Agentur informiert, werde der Lauf heuer mit 5,3 Kilometern Strecke auch etwas kürzer ausfallen als bisher. Notwendig mache dies die geänderte Straßenführung im Bereich der Nordseite des Innovationsparks

"Wir freuen uns sehr, dass die Zeichen auf Öffnung stehen und die Politik die Restriktionen immer weiter zurückfährt", sagt Katja Mayer von der km Sport-Agentur in Stadtbergen über die aktuelle Situation der Veranstaltung. Nach zwei Jahren unter Pandemie-Bedingungen wolle man den Läufern "endlich wieder das bieten, was den Reiz des M-Net Firmenlauf Augsburg ausmacht": Die Atmosphäre vor dem Start, den gemeinsamen Wettkampf und die Party mit Live-Konzert nach dem Zieleinlauf.

Vor der Pandemie nahmen etwa 12 000 Läufer an der Sportveranstaltung teil. Für dieses Jahr haben die Organisatoren allerdings entschieden, die Teilnehmerzahl des Präsenzlaufes auf maximal 8000 zu begrenzen. Mindestens 5000 Läufer seien laut der km Sport-Agentur nötig, um den Lauf wirtschaftlich sinnvoll durchführen zu können. Vielen Läufern sei es aber sicher auch weiterhin unangenehm, in einer solch großen Gruppe zu laufen, so die Veranstalter. Diese Sportler können deshalb auch weiterhin über eine App virtuell am Lauf teilnehmen und so ihre eigene Strecke wählen.

Die Anmeldung für den Firmenlauf startet am Donnerstag, 10. März, um 11 Uhr. Teilnehmen können Einzelstarter oder Teams von vier Personen. Interessierten raten die Veranstalter, sich bereits vorab zu registrieren, um beim Anmeldestart einen Startplatz zu bekommen. "Die Erfahrungen aus den Jahren vor Corona zeigten, dass insbesondere die günstigen ersten Startplätze in Minutenschnelle ausverkauft waren", betont Katja Mayer. Nach knapp zwei Stunden seien 2019 alle 12 000 Startplätze vergeben gewesen. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X