Region: Augsburg Stadt

Sternheimer und Eisenmenger verlängern Vertrag

Marco Sternheimer konnte mit den Panthern in der CHL bereits internationale Erfahrung sammeln.

Max Eisenmenger und Marco Sternheimer werden auch in der kommenden Saison für die Augsburger Panther auf dem Eis stehen. Beide Stürmer verlängerten ihre Verträge beim AEV um ein Jahr, das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Direkt aus dem Nachwuchs des Augsburger Eislaufvereins habe es Marco Sternheimer ins DEL-Team geschafft, wird in der Mitteilung des Vereins betont. Seit der Saison 2017/18 absolvierte der gebürtige Augsburger bisher 132 Spiele für die Panther in der DEL. Zuletzt wies seine Bilanz zehn Scorerpunkte in 37 Einsätzen auf. Von Bundestrainer Toni Söderholm wurde er 2019 und 2020 ins "Top Team Peking" des Deutschen Eishockey-Bundes berufen. Auch in der ersten Phase der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft 2021 kam der 22-jährige Außenstürmer gerade erst wieder zu weiteren Spielen im DEB-Trikot.

Im Frühjahr habe auch Max Eisenmenger seine ersten Länderspiele verbuchen können, betont der AEV. Der ebenfalls 22 Jahre alte Stürmer sicherte sich in der abgelaufenen Saison einen Stammplatz im Team der Panther. Nach seinem Wechsel von Frankfurt nach Augsburg bestritt er alle 38 Hauptrunden-Spiele, erzielte dabei vier Treffer und bereitete sechs weitere Tore vor.

Auch wenn Marco Sternheimer und Max Eisenmenger in der kommenden Saison keine U23-Plätze im Kader der Panther mehr besetzen, so würden sie dennoch das uneingeschränkte Vertrauen der Panther genießen, wird der neue Coach der Panther zitiert. Beide seien völlig unterschiedliche Spielertypen, aber ähnlich talentiert und sehr entwicklungsfähig. "Deshalb war es für uns keine Frage, dass sie auch im Rahmen der Verjüngung unserer Mannschaft eine wichtige Rolle bei uns spielen sollen. Ich freue mich, mit Sterni und Max zusammenzuarbeiten und sie gemeinsamen mit meinem Trainerteam weiterentwickeln zu dürfen", meint Panthercoach Mark Pederson über die beiden Jungnationalspieler weiter. (pm)

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X