Region: Augsburger Land

Digitale Bildung – ein Lernprozess für uns alle

Profilbild vonLeserReporter Landkreis Augsburg

Landkreis startet Veranstaltungsreihe anlässlich des Digitaltags

Die Corona-Krise hat im letzten Jahr den gesamten Bildungsbereich und dessen Fachkräfte vor neue Herausforderungen gestellt. In rasanter Geschwindigkeit mussten Lernprozesse digitalisiert und an die neuen Rahmenbedingungen angepasst werden. Das Bildungsbüro des Landkreises Augsburg nimmt den bundesweiten Digitaltag am Freitag, 18. Juni 2021, zum Anlass für eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Gewusst wie – digitale Tipps und Tricks für pädagogische Fachkräfte“.

 

Der Digitaltag verfolgt das Ziel, die digitale Teilhabe zu fördern: Jede Bürgerin und jeder Bürger von jung bis alt soll sich in der digitalen Welt selbstbewusst und sicher bewegen können. Trägerin des Digitaltags ist die Initiative „Digital für alle“, hinter der ein Bündnis von 27 Organisationen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt sowie öffentliche Hand steht. Rund um den Aktionstag bieten Privatpersonen, Vereine, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Workshops, Mitmach-Veranstaltungen und Diskussionen zu einer Vielzahl digitaler Themen an. In diesem Jahr ist der Landkreis Augsburg mit einer digitalen Veranstaltungsreihe speziell für pädagogische Fachkräfte in Einrichtungen des Landkreises mit dabei. „Die Digitalisierung ist im Arbeitsalltag des Bildungswesens nicht mehr wegzudenken. Daher ist es uns ein Anliegen, mit der Veranstaltungsreihe einen kostenfreien Zugang zu Wissen und praktischem Handwerkszeug zu ausgewählten Themen zu bieten,“ so Landrat Martin Sailer.

 

Den Auftakt der Reihe macht am Montag, 21. Juni 2021, die Veranstaltung „Du & Ich im virtuellen Raum – So gelingt digitale Beziehungsarbeit“. Die Fachkräfte erhalten hier einen Einblick, wie der Kontakt zu Lernenden trotz Distanz über digitale Hilfsmittel gepflegt werden kann.

 

Da die Digitalisierung auch in der Lebenswelt der Kleinsten Einzug hält, richtet sich die zweite Veranstaltung speziell an Fachkräfte aus dem frühkindlichen Bildungsbereich: Am Mittwoch, 23. Juni 2021, erfahren Teilnehmende der Veranstaltung „Analog und digital – die richtige Balance im Kita-Alltag“, wie sich analoge und digitale Werkzeuge sinnvoll ergänzen können.

 

Zu guter Letzt bekommen pädagogische Fachkräfte am Donnerstag, 24. Juni 2021, mit dem Workshop „Digitaler Werkzeugkoffer – Apps und Methoden für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren“ Tipps an die Hand, wie digitale Tools im schulischen und außerschulischen Kontext erfolgreich eingesetzt werden können.

 

Die Veranstaltungen finden jeweils von 16.30 Uhr bis 18 Uhr statt. Nähere Informationen sowie den Flyer mit Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Interessierte auf der Internetseite des Landkreises Augsburg unter www.landkreis-augsburg.de/gewusst-wie. Anmeldungen sind per E-Mail an bildungsbuero@LRA-a.bayern.de bis Mittwoch, 16. Juni 2021, möglich. Anzugeben sind: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Einrichtung / Funktion sowie Name der Veranstaltung.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X