Region: Augsburger Land

Der Landkreis hat eine neue Kulturbeauftragte

Profilbild von
StaZ-Reporter Landkreis Augsburg
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.
Bildtext: Landrat Martin Sailer heißt Carina Kaminski, die neue Kulturbeauftragte für den Landkreis Augsburg willkommen. Bildquelle: Julia Pietsch

Landrat Martin Sailer begrüßt Carina Kaminski im Landratsamt Augsburg

Seit Kurzem werden die Geschicke im Bereich Kultur- und Kreisheimatpflege durch andere Hände geleitet: Carina Kaminski hat die Nachfolge von Liv Reinacher-Dissanayake als Kulturbeauftragte angetreten. Gemeinsam mit Kreisheimatpflegerin Dr. Claudia Ried wird sie sich fortan für bestehende und neue Kunst- und Kulturprojekte in der Region einsetzen.

 

Landrat Martin Sailer hieß Carina Kaminski zu ihrem Dienstantritt herzlich willkommen: „Ich freue mich, Sie, liebe Frau Kaminski, im Landratsamt begrüßen zu dürfen sowie auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.“

 

Carina Kaminski ist gebürtige Augsburgerin. Für ihr Bachelorstudium der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaft, das sie 2010 begonnen hat, sowie ihr Masterstudium der historischen Kunst- und Literaturdiskurse, hatte sie die Region zunächst verlassen. Im Laufe ihrer beruflichen Karriere hat sie verschiedene Stationen besucht: An der Kunsthalle München war sie erst als Volontärin, später als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Kuratorin und im Anschluss daran als Art Managerin für die Kunstsammlung der HypoVereinsbank in München tätig. Carina Kaminski freut sich auf ihre neue Beschäftigung und darauf, ihre Heimat beruflich zu unterstützen: „Als neue Kulturbeauftragte möchte ich die Förderung und Vernetzung der Kunst- und Kulturschaffenden im Landkreis Augsburg weiter ausbauen. Ich freue mich auf die Herausforderung und darauf, in die kreative Vielfalt unseres Landkreises einzutauchen!“

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X