Region: Augsburger Land

Priorisierte Impfungen sollen schnellstmöglich abgeschlossen werden

Profilbild von
StaZ-Reporter Landkreis Augsburg
Als StaZ-Reporter berichten Vereine, Organisationen und Privatpersonen. Jeder kann mitmachen.

Alle Impfwilligen mit sehr hoher, hoher oder erhöhter Impfpriorität sollen sich bei Hotline des Landratsamtes Augsburg melden

Da die Impfpriorisierung bald aufgehoben werden soll, ruft der Landkreis Augsburg alle impfwilligen Bürgerinnen und Bürger, die eine sehr hohe, hohe oder erhöhte Impfpriorität (Prio 1, 2 oder 3) haben und noch nicht über ein Impfangebot informiert wurden, dazu auf, sich bei der Registrierungs-Hotline 0821 3102 3999 zu melden. „Unsere Hotline wird versuchen, jedem Impfwilligen ein zeitnahes Impfangebot zu machen“, so Landrat Martin Sailer. Ziel sei es, auf diese Weise all diejenigen zu erreichen, die bislang noch nicht bei der Impfterminvergabe berücksichtigt wurden.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X