Region: Augsburger Land

STADTRADELN und Schulradeln 2021

LeserReporter Landkreis Augsburg

Bildquelle: Laura Nickel/Klima-Bündnis

Aktionen laden zum Kilometersammeln im Landkreis ein

Wie in den vorherigen Jahren findet auch 2021 die weltweit größte internationale Fahrradkampagne STADTRADELN statt: Von 12. Juni bis 2. Juli sind die Landkreisbürgerinnen und Landkreisbürger zum neunten Mal eingeladen, zum Schutz des Klimas kräftig in die Pedale zu treten.

 

Das STADTRADELN startete bereits 2008 als Klimaschutz-Aktion für Kommunalpolitiker. Inzwischen ist aus der deutschlandweiten allsommerlichen Tradition eine internationale Kampagne geworden. Das Ziel im Landkreis Augsburg ist, dass die dort ansässigen Bürgerinnen und Bürger drei Wochen lang das Zweirad statt das Auto wählen. Gründe dafür gibt es viele: Die Klimakrise wird auch bei uns immer deutlicher spürbar und bei der Verkehrswende braucht es dringend wichtige Impulse. Außerdem leistet jeder, der die notwendigen Wege zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit mit dem Rad anstatt mit dem Auto zurücklegt, mit jedem Kilometer aktiven Klimaschutz. Würden etwa ein Drittel der Kurzstrecken (bis sechs Kilometer) mit dem Rad anstelle des Autos gefahren werden, würden etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 jährlich in Deutschland vermieden werden – dies entspricht etwa fünf Prozent der CO2-Emissionen im Verkehrssektor. Noch dazu ist das Radfahren gut für Gesundheit und Immunsystem und macht Spaß. In Corona-Zeiten ein guter Nebeneffekt!

 

Um an der Kampagne teilzunehmen, können alle Bürgerinnen und Bürger ein STADTRADELN-Team gründen oder einem bestehenden beitreten. Für zusätzliche Motivation sorgt der Wettbewerb mit anderen Teams. Jeden Tag können online auf www.stadtradeln.de oder in der STADTRADELN-App die eigenen Kilometer eingetragen und geprüft werden, wie die eigene Kommune im Vergleich zum Rest des Landkreises dasteht. Dabei gibt es verschiedene Kategorien: Gesamtkilometer, Kilometer pro Einwohner und fahrradaktivstes Kommunalparlament. Am Ende des STADTRADELN lobt der Landkreis Preise in vier Kategorien aus: Fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern, fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern pro Person, größtes Team und fahrradaktivster Einzelradler.

 

Auch das Schulradeln startet bereits zum dritten Mal

Neben dem STADTRADELN findet im Landkreis Augsburg dieses Jahr bereits zum dritten Mal das Schulradeln statt. Im gleichen Aktionszeitraum wie beim STADTRADELN werden von Lehrkräften, Eltern sowie natürlich den Schülern möglichst viele Kilometer erradelt. Auch hier wird die fahrradaktivste Schule vom Landkreis ausgezeichnet. Außerdem werden die beim Schulradeln gesammelten Kilometer auch beim STADTRADELN gutgeschrieben.

 

Landrat Martin Sailer freut sich auf die beiden Aktionen STADTRADELN und Schulradeln und hofft auf eine rege Teilnahme: „Besonders die Steigerung der teilnehmenden Kommunen im Vergleich zum letzten Jahr von 15 auf 25 zeigt, dass die Bedeutung des Radverkehrs im Landkreis auf allen Ebenen wächst.“

 

Zum Auftakt des STADTRADELN hat sich der Radverkehrsbeauftragte des Landkreises, Jonas Fricke, dieses Jahr eine kleine Überraschung ausgedacht: Da gemeinsame Radtouren in einer größeren Gruppe derzeit nicht möglich sind, hat er eine kleine Schnitzeljagd organisiert. Im gesamten STADTRADELN-Zeitraum müssen entlang des Witaquellen-Rundweges Bilder erkannt und zusammen mit dem eigenen Fahrrad vor Ort fotografiert werden. Unter allen richtigen Einsendungen verlost der Landkreis attraktive Radl-Preise im Anschluss an die Aktion. Alle Infos rund um das STADTRADELN sowie die Teilnahmebedingungen zur Schnitzeljagd gibt es ab dem 10. Juni auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-augsburg.de/stadtradeln.

 

Eine weitere Möglichkeit zum Kilometersammeln bietet das Genussradeln im Landkreis Augsburg. Organisiert von ReAL West e.V., dem Naturpark Augsburg – Westliche Wälder e.V. und der Ökomodellregion Stadt.Land.Augsburg können am 20. Juni von 11 bis 16 Uhr bei verschiedenen Stationen kulinarische Köstlichkeiten probiert werden. Alle Informationen zum Genussradeln gibt es unter www.naturpark-augsburg.de und unter www.realwest.de.

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X