Region: Augsburger Land

Allkampf-Jitsi, Taekwon-Zoom oder Google-Do?

LeserReporter Alexander Schu

NEIN; wir haben uns nicht verschrieben!

Aufgrund der Lockdown-Situation finden seit Dezember 2020 keine Gemeinschafts-Trainings in den Räumen des Sportheim‘s Untermeitingen statt. Das ist für Kampf- und Kontakt-Sportarten natürlich eine sehr schwierige Zeit, denn ein gutes Training basiert nun einmal auf Partnerübungen.

Wie in der ersten Welle, kann auch heute keiner sagen wann wir unser normales Training wieder fortführen können. Der direkte Kontaktsport wird wahrscheinlich eine der letzten Aktivitäten sein, die erlaubt sein werden. 

Also   musste   eine   Lösung   her,   die   momentan   von   vielen Sportstudios, Clubs und Vereinen vollzogen wird: Das Online-Training. Viele unserer Mitglieder halten sich selbst sehr fit. Durch Joggen und Fitness lässt sich die Zeit recht gut überbrücken, aber was ist mit den kampfsport-spezifischen Bewegungen, auf denen wir nach dieser Zeit wieder aufbauen wollen? Die heutige IT-Welt bietet jede Menge Möglichkeiten, die man für sich nutzen muss. Die Abteilung Allkampf-Jitsu & Taekwondo, des SV-Untermeitingen, bot bereits in der 1. Welle für ihre Mitglieder das sogenannte Zoom-Training an, das sich reger Teilnahme erfreute. In der sogenannten 2. Welle ist es zu einem wirklichen tollen Zusammenschluß verschiedener Kampfsport-Schulen gekommen, die miteinander in verschiedensten Online-Portalen Trainings anbieten.

Vom Kreis Memmingen, Landsberg, Untermeitingen bis hin nach Augsburg werden von verschiedensten Trainern nun Online-Sessions angeboten, die ein sehr variiertes Training bieten. Die Inhalte sind zum Beispiel:

Kraft- und Konditionstraining
Schnelligkeit
Stretching
10-15 Minuten für Ernährungs- und Gesundheitsthemen
Stock/Waffen-Handhabung
Etc.

Diese Trainings ersetzen natürlich keines Falles den direkten Kontakt mit dem Trainings-Partner, aber sie sind so vielfältig, dass wir aus dieser Phase mit einem gewaltigen Erfahrungsschatz herauskommen. Und das Beste: Es genügt Mitglied in einem unserer Vereine zu sein um an diesen Trainings teilzunehmen.

Vor und nach dem Training unterhält man sich über die momentane Situation, ob es allen gut geht und wie unsere Kampfsport-Kids und -Erwachsene ihren Tag gestalten. Wir hoffen alle, dass wir unser Kampf- und Selbstverteidigungstraining bald wieder aufnehmen können. Denn es geht nichts über den direkten Kontakt mit Menschen, die die gleiche Leidenschaft teilen. Die Abteilung Allkampf-Jitsu & Taekwondo wünscht allen Gesundheit und eine baldige Rückkehr zur Normalität.

https://www.taekwondo.sv-untermeitingen.de/

Weitere Bilder

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X