Region: Günzburg|Krumbach

A8: Fahrer nickt kurz ein und verursacht 25.000 Euro Schaden

Auf der Autobahn A8 passierte der Autobahnpolizei Günzburg zufolge ein schadensträchtiger Unfall. Der Fahrer eines Kleintransporters schlief kurz ein und stieß seitlich mit einem Lastwagen zusammen.

Rund 25.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der Autobahn A8 bei Riedheim. Der 27-jährige Fahrer eines Kleintransporter-Anhängergespanns sei laut Polizei dabei kurz eingenickt und gegen einen Sattelzug gestoßen.

Der Fahrer des Gespanns war gegen 16.30 Uhr auf dem mittleren der drei Fahrstreifen zwischen Leipheim und dem Elchinger Kreuz in Richtung Stuttgart gefahren, als er kurz einschlief. Dabei kam er nach rechts von seinem Fahrstreifen ab und schrammte entlang eines auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzugs. Verletzte gab es bei dem Unfall keine. Den Unfallverursacher erwarte nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X