Region: Dillingen|Wertingen

Autofahrer soll Motorrad übersehen haben - 19-Jähriger nach Kollision schwer verletzt

Der schwer verletzte Motorradfahrer musste nach dem Frontalzusammenstoß zur weiteren Behandlung ins Heidenheimer Krankenhaus eingeliefert werden.

Bei einer Frontalkollision mit dem Wagen eines 56-Jährigen auf der Staatsstraße 2033 bei Ziertheim wurde ein 19-Jähriger am Mittwoch schwer verletzt.

Am Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr, wollte ein 56-Jähriger mit seinem Wagen, der Polizei zufolge, von der Kreisstraße DLG 9 auf die Staatsstraße 2033 abbiegen. Dabei habe er allerdings einen vorfahrtsberechtigten 19-Jährigen, der mit seinem Motorrad in Richtung Dattenhausen unterwegs war, übersehen. Trotz eines Ausweichmanövers konnte der Motorradfahrer den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und wurde vom Fahrzeug des 56-Jährigen frontal erfasst. Dabei wurde er auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt schwere, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen. Er musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Heidenheim gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Angaben der Polizei ein Sachschaden von rund 17.000 Euro.

Vor Ort waren die Feuerwehren von Dattenhausen, Ziertheim, Reistingen und Landshausen mit insgesamt 41 Einsatzkräften, die bei der Regelung des Verkehrs und den Aufräumarbeiten unterstützten. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben
 


X